himmelbeet – Kiezmarkt No. 1 (von 7)

Event details

  • 29. April 2017
  • 13:00 - 18:00

Ein Markt der regionalen Möglichkeiten

Jeden letzten Samstag im Monat (mit einer Ausnahme im September) verwandelt sich das himmelbeet in einen bunten Marktplatz, der sich selbst gemachten Produkten aus dem Kiez und den Köstlichkeiten aus dem Garten widmet.

Beim himmelbeet-Markttag bieten landwirtschaftliche Betriebe aus dem Berliner Umland, lokale Produzent*innen und kleine Manufakturen ihre Waren feil. Außerdem findet Ihr unsere leckeren selbst gemachten himmelbeet-Produkte (Kräuter, Honig, Essig).

Neben unseren Gartenprodukten, spielen tolle Musiker*innen und Workshops geben. Unsere „Bicycle Repair Men“ helfen Euch, Euer Fahrrad wieder flott zu bekommen. Außerdem könnt Ihr auf unserem Flohmarkt Trödel oder Selbstgemachtes anbieten. Eine Standmiete dafür gibt es nicht. Tische müssen aber mitgebracht werden. Anmeldungen für Verkäufer*innen bitte an: hohmannandrea [aett] himmelbeet.de

Neu in dieser Saison sind unsere Kräutertees und selbst gemischtes Salz direkt mit Kräutern aus besten Weddinger Hochbeeten. Der garteneigene Markttag soll aber auch kleineren bäuerlichen und landwirtschaftlichen Initiativen ein Forum bieten und ergänzt das Angebot der wöchentlichen Food Assembly.

Die tuml-Gruppe wird mit Euch am Nachmittag siebdrucken. Ihr könnt also Eure Jute-oder Stoff-Einkaufsbeutel ein bisschen aufhübschen und auf einen Plausch zum Markttag kommen – hier trefft Ihr Nachbar*innen, das himmelbeet-Team und leidenschaftliche Bäuerinnen und Bastler. Der Eintritt zum Markt ist für alle Besucher*innen frei.

Folgetermine:

Samstag, 27. Mai 2017
Samstag, 24. Juni 2017
Samstag, 29. Juli 2017
Samstag, 26. August 2017
Samstag, 23. September 2017
Samstag, 28. Oktober 2017

HINWEIS: Das himmelbeet behält sich vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder von dieser auszuschließen.