dohnagestell-kräutergarten-himmelbeet2Ein inklusiver Kräutergarten am Haus der Lebenshilfe

Seit Mai 2016 wächst am Haus der Lebenshilfe in der Nähe des Plötzensee ein gemeinschaftlicher Kräutergarten. Auf einem sonnigen Hügel am Rande des Waldes hat eine gemischte Gruppe von Menschen mit und ohne Behinderung eine Rasenfläche in ein vielfältiges Kräuter-Rondell verwandelt. Jede*r Teilnehmer*in hat eine eigene Parzelle, die sie/er nach eigenen Vorstelllungen und mit fachlicher Anleitung bepflanzt.

Von den klassischen Küchenkräutern wie Basilikum und Petersilie, über exotische Sorten wie Thai-Sellerie und Zitronengras bis hin zu duftenden Bienenkräutern und Heilpflanzen wie Borretsch und Ringelblumen, es ist eine bunte Mischung für Augen, Magen und die Seele! Regelmäßig organisieren wir Workshops, um gärtnerische Techniken weiter zu geben und gemeinsam die geernteten Kräuter zu verarbeiten. Mit einer Sofortbildkamera wird das Entstehen und Wachsen des Gartens durch die Teilnehmer selbst dokumentiert.

Mittlerweile im zweiten Jahr sollen in der neuen Saison die Heil- und Gewürzkräuter erstmals weiter verarbeitet und auf Märkten verkauft werden. Die Produktpalette reicht von Kräuteröl und -essig über Teemischungen, Pestos und Aufstrichen bis hin zu essbaren Blüten und Duftkissen. Durch die neuen Aufgaben können auch Menschen mit multiplen und schwereren Behinderungen eingebunden werden. Mit etwas Glück gibt es bei Pingolino in der Malplaquetstraße bald unser Kräutereis. So schaffen wir mehr Sichtbarkeit für das Projekt.

Die Gartentage finden dieses Jahr donnerstags statt, immer ab 16 Uhr mit einer Kernzeit von 17.00 bis 19.00 Uhr. Einmal im Monat treffen wir uns, um die Produkte herzustellen.

Wir freuen uns über neue Teilnehmer*innen. Alle sind herzlich eingeladen, mitzumachen. Voraussetzung ist eine regelmäßige Teilnahme an den Gartentagen. Um Euch anzumelden, schreibt uns bitte eine kurze Mail (siehe unten)

Warum solltet Ihr mitmachen?

  • eigenes Kräuterbeet auf einem ruhigen, von Natur umgebenen Gelände zwischen dem Plötzensee und Rehberge
  • lernt ganz viel über Kräuter und ihre unzähligen Anwendungsmöglichkeiten
  • regelmäßigw Workshops
  • weit mehr als anstrengende Gartenarbeit: Picknicks, Wildkräuterspaziergänge und gemeinsam Kochen

Bei Fragen oder Interesse schreibt bitte eine Mail an: elleboudtromain [ät] himmelbeet.de


 

Rückblick auf die Saison 2016

Was gab es Neues im Jahr 2016? Die Beete haben uns nicht nur mit Blumen, Kräutern und massig Gemüse beschenkt: Wir haben die Idee urbaner Gärten nach Gropiusstadt und ansDohnagestell exportiert. Falls auch Sie ein partizipatives Gartenbauprojekt umsetzen wollen: Das himmelbeet plant und führt Gartenbauaufträge zusammen mit den zukünftigen Nutzer*innen...

Continue reading

Kräuterküche

Die letzten Wochen haben wir hart daran gearbeitet den Kräutergarten weiter zu bepflanzen. Und das Ergebnis zeigt sich nun auch! Der nackte schwarze Kreis hat sich in eine schöne bunte Mischung aus verschiedensten Kräutern und Blumen umgewandelt. Jetzt zeigen sich auch die unterschiedlichen Vorlieben für bestimmte Kräutersorten und Geschmäcker in...

Continue reading

Dohnagestell – Ein Kräutermärchen

Es war einmal ein altes Schloss am Rande des Waldes beim fernen Plötzensee. Sein riesiger Garten und schöner Rasen bot den Höflingen viel Platz zum Spazieren, Erholen und Sonnenbaden. Doch eines fehlte noch: ein vielfältiger Kräutergarten um die Festmahle zu würzen, die fleißigen Hofbienen zu ernähren und alle Ritter stark...

Continue reading