Comments are off for this post

Das himmelbeet gewinnt den Deutschen Naturschutzpreis

Nach tagelangem Fiebern haben wir es tatsächlich geschafft: Das himmelbeet wurde am vergangenen Montag mit dem Deutschen Naturschutzpreis 2012 ausgezeichnet. Bei der Festveranstaltung im Bundesamt für Naturschutz Bonn erhielt das himmelbeet die Auszeichnung neben 19 anderen Gewinnern in der Kategorie Bürgerpreis. Dieser wurde über ein Online-Voting-System an die Projekte mit den meisten Unterstützern und Unterstützerinnen vergeben und hatte dieses Jahr Premiere. Das himmelbeet wurde unter anderem für die Originalität der Projektidee und Kreativität der Projektumsetzung geehrt. Als Preisgeld und Unterstützung für die Realisierung wird das himmelbeet eine Fördersumme in Höhe von 2000 € erhalten.

Der Deutsche Naturschutzpreis, der in diesem Jahr zum zweiten Mal verliehen wurde und neben dem Bürgerpreis auch einen Ehren- und Förderpreis beinhaltet, beruht auf einer gemeinsamen Initiative des Bundesamtes für Naturschutz und des Outdoor-Herstellers Jack Wolfskin. Er zielt darauf, das Naturbewusstsein in der Bevölkerung und das bürgerschaftliche Engagement für den Naturschutz zu fördern und diesbezügliche Initiativen zu stärken. Der Wettbewerb stand in diesem Jahr unter dem Motto „Stadt braucht Natur“.

Und damit Berlin um ein Biotop reicher wird , geht die Arbeit im himmelbeet im Stillen unablässig weiter. Letztes Wochenende wurde ein weiterer Unterstand auf dem Dach mit Pflanzen befüllt, die dort hoffentlich unbeschadet den Winter überstehen, um dann im nächsten Jahr frische Luft auf dem Deck atmen zu können. Die Entwurfsplanung wird Runde für Runde konkreter während das Architekturbüro weiterhin keine Mühen scheut, neue technische Details und Gestaltungsideen miteinzubeziehen. Neben der baulichen Planung werden außerdem mehr und mehr bürokratische Hürden genommen, Steuerrechtsfragen geklärt, dicke Buchhaltungsbücher gewälzt und Termine bei allerlei Ämtern absolviert, damit nächstes Jahr dann wirklich damit begonnen werden kann, worauf alle sehnlichst warten: Gärtnern!

Also, ein Stößchen auf den Preis,

liebe Grüße, euer himmelbeet-Team

Comments are closed.