No comments yet

Erste Bauversuche

Ab Ende Mai versuchte sich unsere Gartengruppe an einem ersten Holzwerkprojekt: kleine Beete für die Fensterbank aus alten Tetra-Packs und Holzleisten. Die Terrasse des himmelbeet-Café‘s verwandelte sich in eine improvisierte Holzwerkstatt, wo die Kinder zunächst für sich die kleinen Holzkisten bauen und ihre ersten Erfahrungen mit den verschiedenen Werkzeugen sammeln konnten. Die Senioren kamen etwas später hinzu und konnten dem Gewusel so etwas gelassener zusehen und in erster Linie den Ausflug in den Garten genießen. Bei dem darauf folgenden Zusammentreffen konnten die Kinder dann den Senioren erklären, wie man die Holzleisten mittels der Holzstifte zu Minibeeten zusammenfügen konnte. Für diese Veranstaltung wurden die Materialien noch weiter vorbereitet als beim ersten Holzwerk-Tag, um so größere Unruhen durch die verschiedenen Arbeitsschritte zu vermeiden. Dennoch blieb der Nachmittag sehr lebhaft. Selbst ein besinnlicher Erkundungsspaziergang durch den Gemeinschaftsgarten konnte sich schnell in ein gewagtes Rollstuhlrennen verwandeln. Am Ende der Veranstaltung begleitete ein Teil der Kinder die Seniorengruppe zurück ins Pflegeheim und ein Teil bemühte sich noch um das Fertigstellen der letzten Minibeete. Diese konnten dann an einem Nachmittag in der darauf folgenden Woche von den Senioren bepflanzt und mitgenommen werden.

IMG_0608kl IMG_0583

IMG_0639 11731966_875210009193809_6256009397702479130_o

 

Jetzt wird richtig gezimmert und geplant

Bei den Treffen vom 24.06. und 01.07. konnte es endlich zur Sache gehen: das Vorhaben, gemeinsam einen Garten zu schaffen, sollte langsam Gestalt annehmen. Das Tempo der Veranstaltung war weiterhin langsam gewählt. Beispielsweise wurde ein weiterer Gartenspaziergang unternommen, bei dem die Kinder den Senioren das Beet ihrer Klasse erklärten. Daraufhin konnte das Thema Barrierefreiheit im Garten gut aufgegriffen werden und die eigenen Wünsche bezüglich der gärtnerischen Gestaltung thematisiert werden. Nachdem mit Hilfe von Beispielphotographien die Vorlieben der einzelnen Teilnehmer aufgezeigt wurden und die Kinder ein Bild ihres „Traumgartens“ gemalt hatten, wurde beim letzten Termin vor den Sommerferien gemeinsam eine bepflanzte Palettenbank gezimmert.

 

Am Ende der Sommerferien ist eine Projektwoche geplant, in der an 4 Terminen Pflanz- und Sitzgelegenheiten für den Schulgarten der Leo Lionni Grundschule angefertigt werden sollen. Ehrenamtliche Helfer aus dem Umfeld des himmelbeets werden unsere gemischte Gartengruppe diesmal beim Werkeln unterstützen.

Post a comment