Comments are off for this post

Europ. Woche zur Abfallvermeidung

Foto Quelle: Contemporary Food Lab

Kein Abfall ist der beste Abfall.

Die Europäischen Woche zur Abfallvermeidung zeigte im November letzten Jahres schon zum fünften mal mit bundesweiten Aktionen und Projekten wie man dieses wichtige Ziel erreichen kann  – zum Beispiel durch Eigenverantwortung am Arbeitsplatz, in der Schule oder beim Einkaufen.

Abfallvermeidung kann vielfältig umgesetzt werden. Stoffbeutel beim Einkaufen, mitgebrachte Thermo-Kaffeebecher, Recyceltes Druckerpapier für Zuhause oder einfach etwas Hochwertiges und Langlebiges kaufen.

Dieses Mal stand die EWAV ganz im Zeichen der Lebensmittelverschwendung. Und wir waren mittendrin und haben uns mit verschiedenen Akteuren im Contemporary Food Lab getroffen, um gemeinsam vor der Tonne gerettete Lebensmittel in ein leckeres und frisches 3-Gänge-Menü zu verwandeln.

Mit dabei waren neben Raphael Fellmer (Foodsharing) und Georg Kaiser (BioCompany), Mitarbeiter der Stiftung Initiative Mehrweg  und des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft noch einige weitere Lebensmittelretter.

Es wurde gekocht, geredet und eine Menge gelernt:

Das Interesse am Lebensmittelretten wächst täglich – Foodsharing zählt bundesweit bereits 10 000 aktive Mitglieder, die regelmäßig unverkäufliche Nahrungsmittel aus verschiedenen Geschäften einsammeln und teilen.

BioCompany war vor 2,5 Jahre der erste große Kooperationspartner von Foodsharing e.V. und konnte dadurch neben dem Angebot von aussortierter Ware zu einem günstigeren Preis bis zu 50% seine Bio-Abfälle einsparen.

Doch schon in der Anlieferung gehen eine Menge Lebensmittel kaputt. Wie sich Einweg-Transportverpackungen auf Gemüse- und Obst in der Lieferung auswirken, hat die Stiftung Initiative Mehrweg untersucht: Tatsächlich lassen sich 34 von 35 Verpackungsschäden durch die Wahl der Mehrwegkiste vermeiden!

Weitere Infos zur Veranstaltung findet ihr in folgendem Beitrag: ContemporaryFoodLab-Wie wir einem Salatkopf halfen, seiner Bestimmung zu folgen!

Organisiert wurde die Europ. Woche zur Abfallvermeidung 2014 zum ersten Mal durch den  Verband kommunaler Unternehmen e.V. / Sparte Abfallwirtschaft und Stadtreinigung VKS und die nächste EWVA für 2015 ist schon geplant und findet dann zum sechsten Mal vom 21. bis 29.November statt.

Bei so viel Engagement sind wir ebenfalls motiviert mit unserem Garte- Café eine gutes Vorbild in Sachen bewusster Umgang mit Ressourcen zu werden und freuen uns bereits auf viele Nachahmer und Vermeider. 😉

 

Links:

Europäische Woche zur Abfallvermeidung – VKS
Tipps zur Abfallvermeidung von trenntwende.de
Interview mit Raphael Fellmer und Valentin Thurn – WDR West ART Magazin
Essenretten mit „kreuz und quer“ – Beitrag von ORF

Comments are closed.