No comments yet

Inforadio: Fußball-Projekt erhält Baugenehmigung

‚Himmelbeet‘ an der Schulstraße bleibt vorerst bestehen

Der Gemeinschaftsgarten „Himmelbeet“ in Berlin-Wedding darf vorerst an seinem jetzigen Standort in der Schulstraße bestehen bleiben. Ein mehrstündiges Treffen mit Bezirksbürgermeister und Stadtrat hat am Freitag ergeben, dass bis Ende 2018 auf der rund 6.000 Quadratmeter großen Fläche in der Nähe des Leopoldplatzes weiter gegärtnert werden darf.

Ab Ende 2018 will dann das gemeinnützige Fußball-Projekt Amandla auf dem Gelände bauen. Dies erhielt am Freitag eine entsprechende Genehmigung. Der Verein investiert knapp zwei Millionen Euro und will auf dem Gelände einen Ort für drogengefährdete Jugendliche schaffen.

Beitrag zum Nachhören: https://www.rbb-online.de/kultur/beitrag/2017/05/himmelbeet-gemeinschaftsgarten-wedding-standort-bleibt.html

Post a comment