No comments yet

Auftakt mit Verzögerung

Junges Grün – Altes Wissen

Ein generationsübergreifendes Projekt der Kooperationspartner himmelbeet, Leo-Lionni-Grundschule und dem Gesundheits- und Pflegezentrum Goldenherz

Seit Mai 2015 treffen sich einmal pro Woche Kinder aus der Sprachlernklasse der Leo-Lionni-Grundschule mit Senioren/innen des Gesundheits- und Pflegezentrums Goldenherz im himmelbeet, um gemeinsam neue Ideen für die Gestaltung des bestehenden Schulgartens der Grundschule umzusetzen. Das Projekt wird von der Robert-Bosch-Stiftung gefördert.

Viele der Kinder sind erst vor wenigen Monaten mit ihren Familien aus Krisengebieten wie Syrien und Afghanistan geflohen und leben sich erstaunlich schnell in ihren neuen Alltag in Berlin ein. Die pflegebedürftigen Senioren, deren körperlichen Fähigkeiten teilweise schon stark eingeschränkt sind, bringen ihre Erfahrung und Liebe zum Gärtnern mit. Ein Zusammentreffen der beiden Gruppen bringt den Beteiligten viele neue Eindrücke und verschiedenste Möglichkeiten der gegenseitigen Unterstützung. Während des Schuljahres finden die Treffen als Angebot der Nachmittagsbetreuung der Grundschule statt, aber auch in den Schulferien besteht das Programm weiter.

 

Auftakt mit Verzögerung

Am 20. März, bei der Pflanzenpatenaktion des himmelbeets auf dem Bio-Wochenmarkt des Leopoldplatzes, sollte das erste Kennenlerntreffen der beiden Gruppen stattfinden. Es war der herrliche Tag der Sonnenfinsternis, die viele Berliner raus auf die Straßen und Plätze trieb. Leider führte eine kurzfristige Anweisung der Schulleitung dazu, dass die Kinder das Schulgebäude nicht verlassen durften und somit nicht an der Veranstaltung teilnehmen konnten.
FLEX3283

Also haben wir deren Part übernommen und mit selbstgebastelten Papierblumen eine bereitstehende Rikscha geschmückt, mit der wir die Senioren am nahegelegenen Pflegezentrum abgeholt haben. Zusammen haben wir dann auf dem Marktplatz mit Schere, Kleber und Aquarellfarbe kleine Pflanzschilder für die Paten-Pflanzen der Senioren gefertigt. Den Kindern der Sprachlernklasse wurde das Projekt bei einem gesonderten Termin vor den Osterferien im Garten vorgestellt.
Exif_JPEG_PICTURE

Zwei Senioren vom Goldenherz auf der Rikscha vom himmelbeet.

 

Kennenlernen im Goldenherz

Das eigentliche erste Treffen unserer gemischten Garten-Gruppe fand schließlich am 6.5. im Goldenherz statt. Dabei lernten sich die Teilnehmer bei Spielen kennen und bastelten füreinander selbstbedruckte Namensschilder. Gedruckt wurde mit kleinen Buchstabenstempeln, deren begrenzte Zahl eine schöne Wirkung auf die Interaktion zwischen den Teilnehmern hatte. Alle mussten stets untereinander tauschen und suchen, um den Namen des Anderen schreiben zu können.

IMG_0496
IMG_0497

Namensschilder basteln im GoldenherzBuchstabensalat beim Kennenlernen

Post a comment