No comments yet

Rückblick auf die Saison 2016

Was gab es Neues im Jahr 2016?

Die Beete haben uns nicht nur mit Blumen, Kräutern und massig Gemüse beschenkt:

  • Wir haben die Idee urbaner Gärten nach Gropiusstadt und ansDohnagestell exportiert. Falls auch Sie ein partizipatives Gartenbauprojekt umsetzen wollen: Das himmelbeet plant und führt Gartenbauaufträge zusammen mit den zukünftigen Nutzer*innen durch – auf Dächern, Brachflächen, Schulgeländen und in Hinterhöfen. Hier finden Sie einige Impressionen und einen Ansprechpartner für Ihre Fragen.
  • mit tuml ein Inklusionsprojekt auf den Weg gebracht, das Menschen mit und ohne Handicap beim Siebdrucken, Werkeln und Picknicken zusammenbringt. Ausgezeichnet mit dem Jurypreis der PSD Bank Berlin Brandenburg.
  • einen Steinbackofen namens „Höllenschlund“ gebaut, der passionierte Brot- und Pizzabäckerinnen ins Schwärmen & Schwitzen bringt
  • noch mehr Spielplaetze im Kiez auf Vordermann gebracht und eine Menge Müllheld*innen entdeckt
  • von der Berliner Stadtsparkasse bekamen wir einen Bienenkoffer für Kitakinder gespendet, den wir in Zukunft an Kitas und Bildungseinrichtungen verleihen und mit dem wir selbst Workshops rund um die Biene anbieten
  • unsere Bicycle Repair Men haben zahllose Räder repariert und zum Dank vom Quartiersmanagement Pankstraße einen neuen Park-Tool-Werkzeug-Koffer gesponsert bekommen, um auch in Zukunft Eure Räder in Schuss zu halten. Vielen Dank für die ausgefeilte Unterstützung unseres Schrauber-Teams!
  • erfreulich viel Unterstützung für den Fortbestand des himmelbeet gefunden und
  • in unserem abfallarmen Low Waste Cafe Gärtner*innen sowie Besucher*innen mit Köstlichkeiten versorgt, die ihnen den Aufenthalt noch mehr versüßt haben – ohne dabei viel Müll zu produzieren.

Post a comment