Rückblick auf die Saison 2016

Was gab es Neues im Jahr 2016? Die Beete haben uns nicht nur mit Blumen, Kräutern und massig Gemüse beschenkt: Wir haben die Idee urbaner Gärten nach Gropiusstadt und ansDohnagestell exportiert. Falls auch Sie ein partizipatives Gartenbauprojekt umsetzen wollen: Das himmelbeet plant und führt Gartenbauaufträge zusammen mit den zukünftigen Nutzer*innen...

Continue reading

Aufgetischt: Erdbeer-Käsekuchen

In der Hoffnung, dass sich in Zukunft die Spucke ganz von selbst in Eurem Mund sammelt, folgt das Pawlowsche Café Menü für das anstehende Wochenende. Lasst es Euch munden! Es gibt: * hausgemachte Gartenlimonaden: Salbei-Apfel und Fenchel-Birne * Erdbeer-Holunder-Bowle mit Blüteneiswürfeln * Garten-Pfefferminzlikör als Absacker * Gemüse-Frittata an Gartensalat mit...

Continue reading

Aufgetischt: Gratinierte Nudelmuffins mit frühlingshaftem Bärlauchpesto an Gartensalat

Das Essen schmeckt, die Leute sind dufte und das Low Waste Café im Europalettenmäntelchen gefällt Euch auch? Dann gebt uns Eure Sterne für den diesjährigen Architekturpreis: http://www.apb2016.de/2016/Projekte/106/ Was soll man sonst noch viel um den heißen Brei reden? Das Wochenendmenü unseres Low-Waste-Cafés spricht für sich: * Kohlrabicreme-Suppe mit knusprigen Kräutercroûtons...

Continue reading

Café Rückblick 2015

Neben all den Projekten, die wir 2015 gewuppt haben, darf man natürlich nicht unseren ganzen Stolz vergessen: das prämierte ! Nach der aufregenden Bauphase konnten wir im Juni endlich mit dem Cafébetrieb loslegen. Auch in dieser Saison arbeiten wir eifrig an unserem Vorhaben das Café so verpackungsarm wie möglich zu...

Continue reading

Saisonende im himmelbeet-Café

Zum letzten Gartentag in der Saison 2015 lud das himmelbeet am 1. November nochmals alle Freunde, Beet-Pächter und Anwohner ein, die letzten Sonnenstrahlen im interkulturellen Gemeinschaftsgarten zu genießen, gemeinsam zu kochen und bei einem gemütlichen Feuer beisammen zu sitzen. Nächstes Frühjahr öffnen wir wieder unsere Küche für Euch. Bis dahin...

Continue reading