Mitarbeit im Bereich Umweltbildung

Beschäftigungszeitraum:

März - Dezember 2021

(Weiterbeschäftigung ist angestrebt)

Wochenarbeitsstunden: 20 h

Seit 2013 betreibt die himmelbeet gGmbH auf einer Sportplatzbrache in Berlin-Wedding soziale urbane Landwirtschaft. Im Garten wird in rund 100 Hochbeeten Gemüse ökologisch angebaut und vor Ort verarbeitet und verkauft. Weitere 200 Beete sind an Menschen aus der Nachbarschaft verpachtet. Neben der Gärtnerei sind viele soziale Projekte Teil unserer Arbeit. Wir organisieren u.a. inklusive Kultur- und Umweltbildungsangebote, betreuen Mieter*innengärten und nehmen an Forschungsprojekten teil. Ein spannendes neues Projekt ist das ElisaBeet. Seit Juli 2020 entsteht im nord-östlichen Teil des St.Elisabeth II Friedhofs im Soldiner Kiez (Berlin-Wedding) ein solidarischer Lehrgarten. Gemeinsam mit der Nachbarschaft und anderen sozialen Trägern im Kiez entwickeln wir einen interkulturellen Garten und Begegnungsort mit einem starken Fokus auf Umweltbildung und nachhaltiger Lebensmittelproduktion. Mehr Infos findest du hier.

Unsere Überschüsse finanzieren unsere ideellen Angebote oder die Instandhaltung des Gemeinschaftsgartens. Wir sind gemeinnützig und erwirtschaften keine Gewinne. Wir haben uns das Ziel gesetzt in kollektiven Strukturen zu arbeiten. Dazu setzen wir uns kritisch mit Fragen von Bezahlung und gesunden Arbeitsstrukturen auseinander. Wir freuen uns, wenn du aktiv diesen Prozess mitgestalten möchtest!

 

Deine Aufgaben:

  • Konzeptionelle Weiterentwicklung von bestehenden und neuen Bildungsformaten (Workshops, Seminare, Teambuilding, Gartentours, online Formate) zu verschiedenen Themen (Fokus: Gärtnern, ökologische Landwirtschaft, Biodiversität, Lebensmittel, DIY)
  • Durchführung von Bildungsangeboten mit unterschiedlichen Zielgruppen (Kinder, Jugendliche, Erwachsene, Menschen mit Behinderungen)
  • Organisation von Kooperationen mit Bildungsträgern, Kommunikation mit Interessenten
  • Betreuung von Mitmachtagen und Ackerpflege auf dem ElisaBeet
  • Mitarbeit in der Projektakquise

Wir sind selbstorganisiert und arbeiten in einem Team aus Haupt- und Ehrenamtlichen. Damit wir produktiv zusammen aktiv sein können, solltest du Folgendes mitbringen:

  • Erfahrungen im Bereich der Umweltbildung

          (eine umweltpädagogische Ausbildung ist von Vorteil)

  • Kenntnisse im Bereich des Gemüsebaus
  • Interesse an Themen des sozio-ökologischen Gärtnerns und der zivilgesellschaftlichen Transformation
  • Freude am Umgang mit Menschen
  • Bereitschaft Teil einer dynamischen Gruppe zu werden & solidarisch zu handeln
  • Fähigkeit selbstständig, kreativ und lösungsorientiert zu arbeiten
  • Zuverlässigkeit und Verantwortungsbewusstsein
  • Gewisse Flexibilität und die Bereitschaft zu Wochenend-Einsätzen
  • Lust darauf, einen Beitrag zur positiven Weiterentwicklung des Projekts zu leisten

Was wir bieten:

  • Spannende und abwechslungsreiche Tätigkeiten
  • Ein politisch und gesellschaftlich relevantes Projekt
  • Eine dynamische Gruppe von Haupt- und Ehrenamtlichen
  • Eine feste Anstellung mit einem Stundenlohn von 10,50 €/h
  • Ein selbstorganisiertes Projekt mit Zusammenarbeit auf Augenhöhe
  • Platz für eigene Ideen und die Möglichkeit daraus eigene Projekte zu entwickeln

Wir wertschätzen Vielfalt und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität.

Wenn du Lust hast Teil des himmelbeet zu werden, sende deine Bewerbung ohne Foto bis zum 07.02.2021 an

Maria & Meike: mail [ eehtt ] himmelbeet [ punkt ] de

Wir freuen uns auf Post von euch!

zurück zur vorherigen Seite