mit Bereitschaft zur Geschäftsführung

Projektleitung und Administration

Umfang: 20 h/Woche

Die himmelbeet gGmbH betreibt zwei urbane Gärten, ein Garten-Café und viele Projekte in Berlin Wedding.

Der himmelbeet Gemeinschaftsgarten ist 2013 auf einer Sportplatzbrache in Berlin-Wedding mit vielen ehrenamtlichen Helfer:innen aufgebaut worden. 9 Jahre ist auf dieser Fläche der Garten als Begegnungsort und Freiraum für die Nachbarschaft gewachsen. Im Winter 2021 ist der himmelbeet-Gemeinschaftsgarten auf eine neue Fläche des Grünflächenamts Bezirk Mitte umgezogen. Auf dieser Fläche wird aktuell gemeinsam mit der Nachbarschaft der Garten wieder aufgebaut.

In ca. 150 Beeten haben Nachbar:innen die Möglichkeit, vor Ort ökologisch zu gärtnern. Der Café Betrieb ist momentan im Wiederaufbau.

In 2020 kam ein weiterer Garten hinzu: ElisaBeet - ein solidarischer Lehrgarten. Im Soldiner Kiez  wird auf einem ehemaligen Friedhofsgelände auf einer 500 m2 großen Acker Gemüse ökologisch angebaut und vor Ort verkauft.

Neben der Gärtnerei sind viele soziale Projekte Teil unserer Arbeit.  Partizipation und Inklusion sind wichtige Aspekte unseres Tuns. Nachbar:innen, soziale Träger, Kinder und Erwachsene können bei regelmäßigen Mitmachtagen im Garten gärtnern, bauen, sich austauschen und entspannen.

Wir organisieren u.a. inklusive Kultur- und Umweltbildungsangebote im Rahmen von geförderten Projekten, sowohl in den beiden Gemeinschaftsgärten als auch in Kooperation mit anderen Trägern. Wir bauen gemeinsam mit Anwohner:innen berlinweit Gärten und betreuen diese. Darüber hinaus nehmen wir an Forschungsprojekten teil und setzen uns politisch für den Erhalt und Ausbau von Stadtgrün ein.

Unsere Überschüsse finanzieren unsere ideellen Angebote oder die Instandhaltung des Gemeinschaftsgartens. Wir sind gemeinnützig und erwirtschaften keine Gewinne.

..................

Wir suchen ab sofort eine neue Person zur Verstärkung unseres Teams, die Verantwortung übernehmen möchte und kann (20 Stunde/Woche)

 

Deine Aufgabenschwerpunkte sind: 

  • Personalmanagement (Verträge und Personalplanung) und die obliegenden Pflichten im Bereich des Arbeitsschutzes.
  • Übernahme von unterschiedlichen administrativen Aufgaben zu Themen wie Versicherung, Verträge, etc.
  • Kommunikation mit unseren Flächeneigentümer: Straßen- und Grünflächenamt Berlin-Mitte und Evangelische Friedhofsverband Berlin Stadtmitte (EVFBS).
  • Koordination von Förderprojekte im Bereich Umweltbildung und Forschung
  • Erstellung von Zeit- und Budgetplanung für die Projekte sowie Erfolgskontrolle
  • Auftritt als zentraler Ansprechpartner für alle internen und externen Partner:innen
  • Priorisierung und Koordination Aufgaben in wöchentlichen Teammeetings
  • Bereitschaft in der (kollektive) Geschäftsführung einzutreten und an die Weiterentwicklung des Unternehmens beizutragen

………………………………………………………………………………………………………....................................................................................................................................

Wir sind selbstorganisiert und arbeiten in einem Team aus Haupt- und Ehrenamtlichen. Damit wir produktiv zusammen aktiv sein können, solltest du Folgendes mitbringen:

  • Erfahrung im Umgang mit Teams und Organisationsmanagement /-koordination
  • Erfahrungen (Ausbildung, Studium, Beruf, etc.) im Bereich Administration und Verwaltung
  • Interesse an Themen des urbanen Gemeinschaftsgartens und der zivilgesellschaftlichen Transformation
  • Freude am Umgang mit Menschen und eine offene und ganzheitliche Kommunikation
  • Bereitschaft Teil einer dynamischen Gruppe zu werden & solidarisch zu handeln
  • Fähigkeit, selbstständig, kreativ und lösungsorientiert zu arbeiten
  • Hohe Zuverlässigkeit und Verantwortungsbewusstsein
  • Gewisse Flexibilität und die Bereitschaft zu Wochenend- und Abendtermine
  • Lust darauf, einen Beitrag zur positiven Weiterentwicklung des Projekts zu leisten
  •  

Was wir bieten:

  • Eine Arbeit wie keine andere: Gemüsebau, Nachbarschaft und kreative Freiräume mitten in der Stadt
  • Platz für eigene Ideen und die Möglichkeit daraus eigene Projekte zu entwickeln
  • Spannende und abwechslungsreiche Tätigkeiten
  • flexible Arbeitszeiten
  • Ein politisch und gesellschaftlich relevantes Projekt
  • Eine dynamische Gruppe von Haupt- und Ehrenamtlichen
  • Ein selbstorganisiertes Projekt mit Zusammenarbeit auf Augenhöhe
  • Die Möglichkeit Vieles zu lernen und eigene Kenntnisse zu erweitern

Bewerbungsgespräche finden im Dezember 2022 statt.

Wir wertschätzen Vielfalt und begrüßen daher alle Bewerbungen unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität.

Du hast Interesse und möchtest mehr erfahren? Dann melde dich bei uns mit deiner Motivation, Lebenslauf ohne Foto:

Wir freuen uns auf Post von euch!

zurück zur vorherigen Seite