Gartengespräch: Klimafreundliche Landwirtschaft mit Agrarökologie

Details zur Veranstaltung und Anmeldung unter: https://bbb.wandelwoche.org/veranstaltung/gartengespraech-himmelbeet-inkota/

Zum dritten Mal in Folge leiden die Bäuerinnen und Bauern in Deutschland diesen Sommer unter der großen Trockenheit im Frühjahr. Denn trotz der allgegenwärtigen Corona-Krise legt der globale Klimawandel keine Pause ein. Dies geht nicht nur zur Lasten der Landwirtschaft – und somit der Erzeugung von Lebensmitteln. Das globale Ernährungssystem ist gleichzeitig Treiber des Klimawandels – unter anderem durch Abholzung, den Einsatz synthetischer Düngemittel, die Überlastung der Böden und die industrielle Weiterverarbeitung von Agrarerzeugnissen.

Doch wie kann eine klimafreundliche Landwirtschaft aussehen, die das gesamte Ernährungssystem vom Acker bis auf den Teller sowie die Menschen, die darin arbeiten, im Blick behält? Darüber wollen wir mit euch im wunderschönen Stadtgarten vom himmelbeet diskutieren.

zurück zur vorherigen Seite