«It ain’t over till it’s over»

Baumhaus Berlin (Gerichtstraße 23, 13347 Berlin)

Das Jahr 2019 hat die Klimakrise endgültig auf die Agenda und in das Bewusstsein gebracht. Besorgniserregende Entwicklungen im Klima- und den Ökosystemen, kritische Punkte wurden schneller erreicht als vorhergesagt. Zuerst mit Fridays, dann über Scientists, Farmers, Parents bis Psychologists [...] for Future, Ende Gelände und Extinction Rebellion hat die Klimabewegung gleichzeitig deutlich an Fahrt aufgenommen, Forderungen nach politischem Handeln werden immer lauter.

Gleichzeitig geht mit Ende des Jahres auch das Projekt trim tab collective (gefördert von der nationalen Klimaschutzinitiative) von himmelbeet und Baumhaus Berlin zu Ende. Über zwei Jahre hat es ein Forum geboten, lokale Angebote aufgebaut und Dinge angestoßen – ein Experiment, wie wie wir Klimaschutz im Kiez von unten weiter vorantreiben können.

Zum Abschluss laden wir euch ein: zwei Tage Austausch, Bilanz, Reflektion über die letzten beiden Jahre und das was kommt!

• • • SALON zum Stand der Klimakrise • • •
29.11 • 17.00 bis 21.00

Nach kurzen Inputs zum Stand der Dinge der Klimakrise und Erfahrungen im Rahmen des Projekts trim tab collective kommen wir miteinander ins Gespräch: Wie können und wollen wir in den kommenden Jahren weitermachen?

17.00 • «Was ist los?!» mit Extinction Rebellion & Jessica Böhme
• Zum Stand der Klimakrise & warum „Hope dies“ das Motto ist (Input von einem Verteter von Extinction Rebellion Berlin)
• Zum Stand der moralischen Umorientierung in der Gesellschaft & warum das Hoffnung macht (Input von Jessica Böhme, Institute for Advanced Sustainability Studies (IASS))

18.30 • «Und wir so?!»
Das Projekt trim tab collective: Erfahrungen & Schlüsse aus zwei Jahren hands-on im Wedding

19.00 • «Was machen wir hier eigentlich?»
Gespräch mit Gästen und Publikum zur Frage, was auf lokaler Ebene zu tun ist. Was macht Sinn, wo verzetteln wir uns? Was steht 2020 an?

Danach Ausklang mit Snacks & Getränken

Ohne Anmeldung, kommt vorbei & diskutiert mit!

• • • NETZWERK BRUNCH / Wedding Climate Action 2020 • • •
Samstag, 30.11.2019 • 11.00 bis 15.00

Das Klima-Netzwerk-Wedding geht weiter und lädt ein zum Brunch, zu Austausch, Vernetzung und (Kooperations)Ideen für das kommende Jahr spinnen. Alle, die sich im Wedding für ein besseres soziales/ökologisches Klima engagieren wollen, sind willkommen

+++ CALL FOR PARTICIPATION +++
Zu Beginn laden wir dazu ein, euch anhand kurz vorzustellen (Einzelpersonen: 3 Minuten max., Projekte: 10 Minuten max.):
Was wollt ihr im kommenden Jahr machen?
Wobei braucht ihr Unterstützung?
Was denkt ihr braucht der Wedding?

Damit wir besser planen können: Anmeldung per Mail an hallo@trimtabcollective.org

11.00 • Ankommen, Kaffee & Brunch
12.00 • Kurzvorstellung: wer ist im Raum
13.30 • Speed Dating: Vernetzung & Ideen entwickeln
14.30 • Schlussrunde: Ergebnisse und nächste Schritte

Moderation: Lars Zimmermann (larszimmermann.de)

[für alle die Lust haben besteht ab 15.00 die Möglichkeit, weiter an der Planung mitzuarbeiten]

• • •

Wir freuen uns auf euch!

• • •

kein Kostenbeitrag • Veranstaltung in deutscher Lautsprache • barrierefrei • eine Veranstaltung von trimtabcollective.org

• • •

Need translation? Try deepl.com/translator

• • •

Warum verwenden wir das Schriftzeichen Mittelpunkt (auch Mittepunkt, Hochpunkt, Punkt auf Mitte)? Er wird von Vorleseprogrammen als Lücke erkannt, Silben oder Absätze werden sprachlich voneinander getrennt.

zurück zur vorherigen Seite