Workshop | Kimchi

Haus der Lebenshilfe (Dohnagestell 10, 13351 Berlin)

Seit einigen Jahren wird der koreanische Cousin vom Sauerkraut auch bei uns immer bekannter und beliebter. Kimchi wird traditionellerweise aus Chinakohl, Rettich und jeder Menge Gewürze hergestellt und ist ein echtes Geschmackserlebnis! Das Prinzip ist das gleiche wie bei Sauerkraut: durch Fermentation entsteht ein haltbares Produkt das gleichzeitig sehr bekömmlicher und gesund ist.

Bei diesem Workshop besprechen wir zuerst die theoretischen Grundlagen der Fermentation und entdecken die Vielfalt von fermentierten Lebensmitteln. Wir gehen auch darauf ein, welche Rolle diese uralte Konservierungsmethode beim Schaffen von nachhaltigen Ernährungssystemen spielen kann.

Danach krempeln wir die Ärmel hoch und erfahren warum Kimjang – die Tradition der gemeinsamen Zubereitung von Kimchi im Winter – so Spaß macht und sogar von der UNESCO zum Teil des immateriellen Weltkulturerbes ernannt wurde. Am Ende des Workshop kann jede*r ein Glas angesetztes Kimchi mitnehmen.

Bringt bitte alle ein mittelgroßes Schraubglas, ein Schneidebrett und ein Messer mit.

 

Nur mit Voranmeldung per Mail an Romain: elleboudtromain(äät)himmelbeet(punkt)de | Kostenbeitrag 20 Euro. Bitte wendet euch an mich, wenn finanzielle Gründe euch von einer Teilnahme abhalten. Wir finden eine Lösung. | Keine Vorkenntnisse erforderlich | Barrierefrei | Eine Veranstaltung von himmelbeet

zurück zur vorherigen Seite